Springe direkt zu Inhalt

Softwareentwickler*In gesucht!

In eigener Sache: Unser Kooperationspartner, das Center für Digitale Systeme (CeDiS) der Freien Universität Berlin, hat eine Stelle für ein/e Softwareentwickler*in ausgeschrieben, die/der u.a. mit uns am Ausbau unseres Webportals mitarbeitet:

Softwareentwickler/-in mit dem Schwerpunkt Digitale Editionen mit 1/2-Teilzeitbeschäftigung unbefristet zuzüglich Arbeitszeiterhöhung um 50% für die Dauer des DFG-Projekts „Hannah Arendt. Kritische Gesamtausgabe“ (3 Jahre) Entgeltgruppe 13 TV-L FU Kennung: CeDiS_ER_2020_02

News vom 19.08.2020

Bewerbungsende: 31.08.2020

Das Center für Digitale Systeme (CeDiS) unterstützt als Bereich der Universitätsbibliothek alle Einrichtungen der Freien Universität beim Einsatz digitaler Medien und Technologien in Lehre und Forschung. Bestandteile des Service-Angebots sind die Konzeption und Implementierung von technologiegestützten Lehr-, Lern- und Prüfungsszenarien, webbasierten Publikationslösungen und elektronischen Forschungsumgebungen sowie die Bereitstellung von zentralen Systemen wie CMS, LMS, Blogs und Wikis. CeDiS bietet zudem umfangreiche Beratungs-, Fortbildungs- und Medienservices an. Weitere Informationen unter https://www.cedis.fu-berlin.de.

Im Zuge des Aufbaus nachhaltiger Services für Digitale Editionen ist an der Freien Universität die Stelle einer/s Softwareentwicklers/in mit 50% der regulären Arbeitszeit unbefristet zu besetzen. Für die Dauer von zunächst drei Jahren wird diese Stelle im Rahmen des von der DFG als Langfristvorhaben geförderten Editionsvorhabens "Hannah Arendt. Kritische Gesamtausgabe“ um weitere 50% der Regelarbeitszeit auf eine Vollzeitstelle für die Dauer des zunächst dreijährigen Projekts erhöht. Das Editionsvorhaben präsentiert sämtliche von Hannah Arendt zu Lebzeiten veröffentlichten Werke sowie mehrere Tausend Seiten unveröffentlichter Dokumente aus dem Nachlass als wissenschaftlich gesicherte und kommentierte Textgrundlage für die interdisziplinäre Forschung und den akademischen Unterricht (https://www.arendteditionprojekt.de). Die Kritische Gesamtausgabe ist als Hybrid-Edition konzipiert: Die Printausgabe erscheint beim Wallstein Verlag, die digitale Version wird von der Freien Universität Berlin veröffentlicht. Die technische Realisierung erfolgt in Zusammenarbeit mit der Staats- und Universitätsbibliothek (SUB) Göttingen.

Als Softwareentwickler/in mit dem Fokus Digitale Editionen sind Sie in den ersten drei Jahren vorrangig mit der Umsetzung der Digitalen Edition “Hannah Arendt” befasst. Sie erweitern die am CeDiS seit 2017 entwickelte Präsentationsschicht der Digitalen Edition (eXist-db, X-Technologien) gemäß den spezifischen Anforderungen des Textkonvoluts (u.a. Mehrsprachigkeit, nicht-lineare Textfassungen). Sie evaluieren existierende Werkzeuge zur Darstellung von Textvarianten und Textfassungen und zur Exploration und Analyse des mehrsprachigen Textkorpus (deutsch, englisch) und binden diese in das Portal ein. Dabei achten Sie auf nachhaltige und nachnutzbarer Lösungen.

Wir bieten Ihnen als Softwareentwickler/in ein vielseitiges Aufgabenprofil und einen dauerhaften Arbeitsplatz an der Schnittstelle zwischen Softwareentwicklung und den Geisteswissenschaften in einem interdisziplinären Team an einer familienfreundlichen Hochschule mit Angeboten für eine tragfähige Balance von Arbeit und Familie.

Aufgabengebiet:
- Beratung von Vorhaben für Digitale Editionen an der Freien Universität und Begleitung der Umsetzung  (Softwareentwicklung)
- Bereitstellung und Betreuung einer nachhaltigen Infrastruktur für Editionsprojekte (Server-Landschaft, kollaborative  Arbeitsumgebung, virtuelle Forschungsumgebung TextGrid, Präsentationsschicht)
- Weiterentwicklung der Präsentationsschicht für die Digitale Edition “Hannah Arendt. Kritsche Gesamtaufgabe”, vor allem hinsichtlich Suche, Navigation, Personalisierung und der Darstellung von Textfassungen und -varianten (Genese, Mehrsprachigkeit) sowie intertextuellen Bezügen
- Evaluation von Verfahren und Werkzeugen zur Exploration und Analyse des Textkorpus und deren (zunächst experimentelle) Einbindung in die Präsentationsschicht für die Digitale Edition “Hannah Arendt. Kritsche Gesamtaufgabe”
- Implementation von Schnittstellen für Austausch und Verknüpfung der Daten mit anderen Archiven, Repositorien und Portalen, Verknüpfung mit der Gemeinsamen Normdatei (GND)
- Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit dem fachwissenschaftlichen Team an der Freien Universität Berlin und der SUB Göttingen als informationswissenschaftlichem Partner auf konzeptioneller und technologischer Ebene
- Dokumentation und Präsentation der Arbeitsergebnisse. u.a. im Rahmen von wissenschaftlichen Tagungen

Einstellungsvoraussetzungen:
Abgeschlossener wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Diplom, Master, Magister) in den Fächern Informatik, angewandte Informatik, Computerlinguistik, Digital Humanities bzw. in Studiengängen mit einem informatiknahen Schwerpunkt oder gleichwertige Fähigkeiten

(Berufs-)Erfahrung:
Mindestens zweijährige Berufserfahrung in der Entwicklung von Web-Anwendungen und -Plattformen, vorzugsweise im geisteswissenschaftlichen Umfeld

Erwünscht:
- umfassende Erfahrungen mit Webtechnologien (HTML, CSS, JavaScript) und XML-Technologien (v.a. XSLT, xQuery, xPath; eXist-db) 
- Kenntnisse im Bereich Digitaler Editionen und einschlägiger Standards (TEI) und Anwendungen (z.B. TextGrid/SADE)
- Kenntnisse einschlägiger NLP-Tools (u.a. Text Alignment, Korpusanalyse)
- Erfahrungen mit dem Versonierungssystem Git
- Erfahrungen mit Datenschnittstellen und offenen Standards (u.a. OAI-PMH, REST)
- sicherer Umgang mit Linux-basierten Serversystemen
- Kreativität im Umgang mit herausfordernden Problemstellungen
- sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- Eigeninitiative und Teamfähigkeit, pragmatische und zielorientierte Arbeitsweise

Weitere Informationen erteilt Frau Dr. Brigitte Grote (brigitte.grote@cedis.fu-berlin.de / 030 838 55031).

Weitere Informationen

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der Kennung im Format PDF (vorzugsweise als ein Dokument) elektronisch per E-Mail zu richten an Herrn Dr. Albert Geukes: jobs@cedis.fu-berlin.de oder per Post an die 

Freie Universität Berlin

Universitätsbibliothek

Center für Digitale Systeme (CeDiS)

Herrn Dr. Albert Geukes

Ihnestr. 24

14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

2 / 40