Springe direkt zu Inhalt

Doppelrezension von Arendts "Rahel Varnhagen" und Varnhagens "Briefwechsel mit Jugendfreundinnen"

Peter Steinbach rezensiert Arendts "Rahel Varnhagen. Lebensgeschichte einer Jüdin" und Rahel Levin Varnhagen: Briefwechsel mit Jugendfreundinnen" für die Zeitschrift für Geschichtswissenschaft (ZFG, 2/2022).

News vom 02.06.2022

"Die Lektüre der beiden vorzüglichen, von Barbara Hahn als exzellenter Kennerin verantworteten Editionen führt nicht nur zu einem besseren Verständnis der Lebensleistung Hannah Arendts, sondern auch der Person Rahel Levin Varnhagens. Die erschöpfend kommentierte Neuedition der Varnhagen-Biographie wirft auch einen Blick zurück in die Jahre 1930 bis 1933, in denen der erste Entwurf Arendts entstand, und wird durch den Briefwechsel mit Rahels Jugendfreundinnnen entscheidend bereichert."

ZFG 70 (2022) 2, S. 172-174.

1 / 56

Schlagwörter

  • Barbara Hahn
  • Birgit Bosold
  • Friederike Wein
  • Hannah Arendt
  • Johanna Egger
  • Rahel Levin Varnhagen