Springe direkt zu Inhalt

"Kritische Gesamtausgaben bieten gemeinhin viel Lesestoff..."

Ronald Meyer-Arlt zur Kritischen Gesamtausgabe in der HAZ vom 26.1.2021

News vom 26.01.2021

»Das Buch (ein Wälzer von 970 Seiten) ist jetzt als dritter Band der großen Kritischen Gesamtausgabe der Schriften von Hannah Arendt im Göttinger Wallstein-Verlag erschienen – eigentlich ist es Band zwei der Reihe, die Bände erscheinen aber nicht in chronologischer Reihenfolge. 17 Bände soll die Edition am Ende – geplant ist es im Jahr 2030 – umfassen. In der Gesamtausgabe werden auch bisher unveröffentlichte Texte Arendts erscheinen. Und zwar in mehreren Sprachen: Die Gesamtausgabe soll auch Vergleiche zwischen den englischen und deutschen Texten ermöglichen.«

3 / 49

Schlagwörter

  • Hannah Arendt
  • Hannoversche Allgemeine Zeitung
  • Kritische Gesamtausgabe
  • Rahel Varnhagen